Join the green evolution, Bursa 2013



Herr Recep ALTEPE, Oberbürgermeister der Stadt Bursa, sowie Herr Ilyas Bublis, Vorsitzender der GAIA, erklärten bei ihrer Besprechung am 22.02.2013 (cümle anlasilmiyor), dass es das Ziel ihres Projektes „JOIN THE GREEN EVOLUTION“ grüne BURSA sei, durch Begrünung der Dächer in dieser Stadt sowohl die verschwindenden grünen Flächen in der Stadt zu vermehren als auch eine Energieeinsparung zu gewährleisten.

Wenn wir nun kurz über unser Projekt berichten sollten, so bezwecken wir mit unserem Projekt in einem Zeitraum, in der bedingt durch die globale Erwärmung Probleme stark gespürt wurden und werden, im Rahmen der Kampagne Yeşil Bursa ÇATI-PROJESI (deutsch: DACHPROJEKT für eine grüne Bursa) unsere Dächer zu begrünen und dadurch optische Qualität, Natürlichkeit sowie Dämmungsvorteile zu gewährleisten.


Unser Ziel ist es, in der ganzen Türkei „intelligente und lebenswürdige Städte“ zu schaffen. Der UN-Umweltpreis, den wir zuletzt erhalten haben, zeigt, dass wir diese Sache zu unserer eigenen Herzensangelegenheit gemacht haben, und auch dass wir uns dafür stark einsetzen.

Ihr Projekt Grüne Hauptstadt Europas 2014 verfolgen wir von Nahem und denken, dass dieses Projekt einen wichtigen Beitrag zu Ihren diesbezüglichen Arbeiten leisten wird.

Wir sind überzeugt davon, dass dieses Projekt große Vorteile für unsere Stadt Bursa verschaffen wird, die Kandidatin für die Grüne Hauptstadt Europas 2014 ist.

Wir hoffen, das Projekt Golden Evolution in Istanbul in unserer wertvollen Stadt Bursa als Green Evolution und auf eine Weise umzusetzen, die dem Namen der Stadt Bursa gerecht wird.

Dieses Projekt möchten wir mit unserem Yeşil Bursa ÇATI-Projekt (deutsch: DACH-Projekt für eine grüne Bursa) unterstützen, das in Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität Berlin und der GAIA entwickelt worden ist. Wir möchten bei den Menschen diesbezüglich ein Bewusstsein erwecken sowie das DACH-Projekt für eine grüne Bursa beginnend bei den öffentlichen Gebäuden des Gebietes in ganz Bursa ausweiten.

Wir möchten diesbezüglich auch unserer Bevölkerung, den Medien und der Öffentlichkeit die Nutzen und Folgen dieses Projektes erklären und sie diesbezüglich aufklären.


Recep Altepe, Bürgermeister von Bursa

Bei näherer Untersuchung der Projektdetails werden Sie erkennen, dass mit der Strukturierung von möglichst vielen Gebäuden und der Begrünung von möglichst vielen Dächern im Rahmen des GAIA Projektes für eine grüne Bursa die Gefahr einer eventuellen natürlichen Katastrophe auf ein Minimum beschränkt und gleichzeitig ein Beitrag zur Wirtschaft der Stadt geleistet wird.

Auch Herr Erdoğan Bayraktar, Minister für Umwelt und Stadtplanung, gab in seiner Rede auf dem durch den Verein für umweltfreundliche Gebäude veranstalteten zweiten Internationalen Grüne Gebäuden-Gipfel an, dass es sich bei den vorhandenen Gebäuden um unstabile, Energie verschwenderische Gebäuden handle. Insbesondere handle es sich bei solchen Wohnungen, also bei 6,5 Millionen Einheiten an Wohnungen, um solche, die in einem Gebiet der Türkei liegen, die der Gefahr von natürlichen Katastrophen ausgesetzt sei. Hierzu erklärte er: „Bei der städtischen Umgestaltung, die wir im Rahmen der Umwandlung der Gebäuden, die der Gefahr einer Katastrophe ausgesetzt sind, realisieren, planen wir innerhalb von 20 Jahren 90 %, 100 % unserer Gebäuden in Energie sparende Gebäuden umzuwandeln.

Die Unterstützung, die Sie diesem Projekt geben, für das wir hoffen, dass es unter Herrn Recep ALTEPE, Oberbürgermeister der Stadt Bursa, ins Leben gerufen wird, ist nicht nur für uns, sondern allgemein für die Entwicklung eines gesellschaftlichen Bewusstseins wichtig.

Das Projekt Grüne Istanbul der GAIA ist ein Projekt, das von der Organisation für biologische Vielfalt, UN-Word Decade 2012 einen öffentlichen Preis erhalten hat.

Lassen auch Sie sich inspirieren und Teil der Grünen Epoche werden.

DENN DIE ZUKUNFT DER TÜRKEI IST GLÄNZEND WIE GOLD.

Plakat

  • Noch Fragen?

    Wir möchten, dass du ein Teil von GAIA wirst und deshalb freuen wir uns auf Fragen jeder Art.

    Kontaktiere uns einfach über unseren Kontaktbereich, wir helfen dir jederzeit gerne weiter und klären alle eventuellen Fragen gemeinsam.